Unsere Story

„Ein Honigbier müsste man haben“, sagte Michael Busse zu Michael Hertweck an einem heißen Sommertag auf einem Brauereifest. Die beiden Imker hatten eigentlich vor, dort den Honig ihrer Kasseler Stadtbienen zu verkaufen. Doch das Interesse der Festbesucher galt einer anderen goldgelben Sache: Der Erfrischung aus dem Zapfhahn.



Wie es das Schicksal so wollte, konnte schnell der Kontakt zu einem Braumeister hergestellt werden, um dem Wunschgedanken des Imkers beizukommen: Der Braumeister Sascha Nicolai war schon lange von der Idee „Honigbier“ fasziniert. Ein halbes Jahr nahmen sich die Jungs Zeit, um ihre Brauspezialität um den Honig der Kasseler Stadtbienen zu entwickeln. Mit viel Leidenschaft wurde zwischen 248 Hopfensorten gewählt, über Hefe und Malz diskutiert und in dreißig bis vierzig Ansätzen herumprobiert. Von Beginn an teilten Imker und Braumeister den Anspruch, eine alte Tradition mit neuem Leben zu füllen.

Ende 2015 war es dann endlich soweit. Mit feinsten Zutaten produziert, ohne künstliche Zusätze und absolut naturbelassen, liefert das Bier den vollen Geschmack: Mit Stolz konnte das Team craftBee, schließlich bestehend aus Michael Hertweck und Sascha Nicolai, sein Craft Beer – pardon, craftBee – präsentieren. Das „craft“ im Namen bedeutet zu deutsch „Handwerk“, denn im im craftBee vereint sich echte Handwerkskunst. Nämlich die des Braumeisters und die des Imkers. Und dann waren da noch die Bienen…

craftBee - die regionale Brauspezialität mit Honig für echte Genießer.